Aktuelle wissenswerte Daten

10. Sieg in Folge – 3:2 Schmuddelsieg beim PSV

Rustikale Gangart beider Teams bleibt ohne Folgen

Als einziges Spiel der Staffel wurde die Partie beim PSV über die Bühne gebracht. Das Hinspiel endete noch glücklich für den PSV mit 2:2. Lühnde hatte also was gut zu machen. Das Spiel ging auch munter los. Lühnde wollte direkt in frühe Balleroberungen gehen und hatte von Anfang an das Zepter in der Hand. In der 6. Minute konnte sich der PSV beim nachsichtigen Schiedsrichter bedanken, der eine klare Tätlichkeit (Nachtreten) „übersah“ und es bei gelb für den PSV Spielmacher beließ. Leider setzte sich die Linie fort und beide Mannschaften legten ob der fehlenden Folgen eine mehr als rustikale Gangart ein. In der 13. Minute dann aus dem Nichts nach Abwehrfehler das 1:0 für die Gastgeber. Lühnde ließ sich nicht beirren und setzte konsequent seine Linie durch. Zum Glück nur drei Minuten später der heute sehr stark aufspielende Timo Lüders mit dem 1:1 bei Freistoß. Felix hatte in der 25. Minute das 2:1 auf dem Fuß nach Pass von Tim, doch der Ball rollte links am Tor vorbei. Der PSV machte erst in der 34. Minute wieder von sich reden als ein Freistoß vom Lühnder Keeper Fynn Behrens mit all seinem können vereitelt werden musste. Im direkten Gegenzug wieder Großchance Lühnde aber erneut geht der Ball von Felix am Tor vorbei. Schlußpunkt dann quasi mit dem Halbzeitpfiff. Traumpass von Timo durch die Abwehrreihen vom PSV und Tim Drewke lässt den Keeper aussteigen und schiebt zum 2:1 ein.

Dann war Halbzeit. Die zweite Hälfte war den geprägt von Zweikämpfen. Ein richtiger Spielfluss kam kaum noch zu Stande. Tim Drewke war es erneut, der nach Balleroberung in der gegnerischen Hälfte zu einem Solo ansetzte und wieder einschiebt. Diesmal zum 3:1. Damit war das Thema eigentlich durch. Lühnde hatte noch eine Vielzahl von teilweise besten Möglichkeiten ohne die nach Notbremse in Unterzahl spielenden Gäste aber mit einem höheren Ergebnis nach Hause zu schicken. Das sollte sich rächen. In den letzten 120 Sekunden wurde es nochmal spannend, denn leider gab es noch Elfmeter für den PSV. 2:3 Anschlusstreffer in der 89. Minute. Lühnde brachte das Ergebnis aber über die Zeit. Am Ende ein erarbeiteter aber verdienter 3:2 Auswärtserfolg.

Damit hat Lühnde nun 10 Siege in Folge gefeiert. Am Sonntag kommt es an der heimischen Birke dann zum Spiel 1. gegen 3. Der TUS Lühnde empfängt den TUS GW Himmelsthür. Das Hinspiel ging sehr klar mit 5:0 an die grün-weißen. Aber Lühnde hat im Rückspiel nichts zu verschenken.

Unsere Startelf: Fynn Behrens, Raphael Voges, Christoph Kühn, Tim Fricke, Christian Claus, Timo Lüders, Fynn Gogol, Hendrik Voges, Tim Drewke, Norman Wilsch, Felix Henning

Eingewechselt: Jelle Walter, Jan Drewke, Ingo Hautop; leider erhielten Christopher Meisner und Till Ruppelt keine Einsatzzeit.

+++Spielausfall+++

Sowohl das Spiel der 1. Herren, als auch der 2. Herren müssen an diesem Wochenende leider ausfallen. Der Platz ist aufgrund des Regens der letzten Tage unbespielbar.

Schlachteessen der Fußballabteilung TuS Lühnde

Super Zuspruch für das 3. Schlachteessen der Fußballabteilung des TuS Lühnde.

Im Anschluss an die Abteilungsversammlung am 4.3.2017 fand das schon  traditionelle Schlachteessen  im Gasthaus Platz statt.

50 Erwachsene und einige Kinder genossen das Angebot an frischen Wurstwaren und eingelegten Spezialitäten.  Die Schlachteplatten hatten nicht nur eine besondere Qualität, sondern waren auch reichlich gefüllt. „ Wer soll das denn alles essen ?“ war die meistgestellte Frage an diesem Abend.

Der große Anklang für diese Veranstaltung zeigt das es in der Fußballabteilung zu 100% stimmt,nicht nur sportlich, sondern auch abseits das Platzes .

Ein ganz besonderer Dank geht an Dirk Schulmeister , Hans Kirse , Maik Rudolf , Christan Heinzel die in kürzester Zeit selbst geschlachtet haben und die leckeren Wurstwaren hergestellt haben . Danke auch an das Gasthaus Platz ( Familie Moll),die die Wurstwaren und das Drumherum so nett angerichtet haben.

Jetzt freuen wir uns auf einen guten Rückrundenstart , wenige Verletzte und häufig 3 Punkte

Die  Schlachter !!

 

Neue Bande für die Fußballabteilung des TuS Lühnde

Fußball ist einer der beliebtesten Sportarten mit vielen Fans in unserer

Gemeinde. Jede Woche spannende Spiele, tolle Augenblicke ……

Dabei sollten wir nicht vergessen, dass es ohne Sponsoren und Förderer,

nicht möglich wäre Wünsche und Anregungen der Mannschaften zu erfüllen.

Deshalb freut sich der TuS Lühnde  Markus Schulze von der VGH Versicherung

Algermissen für sich gewonnen zu haben.

Rückrundenstart geglückt, wenn auch holprig – Erste schlägt Schliekum 3:1

Liegen gelassene Chancen in erste Halbzeit machen Gegner stark

 

Bei bestem Fussballwetter ging es endlich wieder los. Etwas 60 Zuschauer haben ihren Weg an die Lühnder Birke gefunden, um zu schauen, ob die vollmundige Ankündigung des Trainers Sieg 9 einzufahren auch umgesetzt wird. Der Rasen wurde von Hans gut hinbekommen und war bespielbar, wenn auch weich. Also alles angerichtet für ein Auftaktspiel.

 

Lühnde begann das Jahr 2017 sowie 2016 aufgehört hatte. Druckvoll und schnell nach vorne, sodass man nach zehn Minuten schon hätte 3:0 führen können. Gute Chancen von Felix und Tim blieben ungenutzt oder wurden vom Keeper bereinigt (im Wesentlichen durch Anschießen). Doch nach 12 Minuten dann wieder Angriff Lühnde über linke. Felix bekommt den Ball doch statt selber abzuschließen legt er den Ball quer auf Timo Büsse, der zum 1:0 einschiebt. In der Folge hatte Lühnde weitere Chancen ohne diese jedoch zu nutzen. Insbesondere über die Außen Norman und Timo kam ne Menge Druck. Doch schlußendlich ging es mit nur 1:0 in die Halbzeit. Besonders die Phase ab der 30. Minute war mehr Sommerkick als Tenmpofussball. Das sollte sich rächen.
Lühnde wollte die zweite Halbzeit wieder mit Tempo und Kombinationsfussball beginnen, schaffte es aber nicht den Schalter umzulegen. Vielmehr bettelte man um den Gegentreffer und fing sich den auch in der 50. Minute nach desaströsem Abwehrverhalten. Doch dann die richtige Reaktion der Mannschaft. Köpfe hoch und weiter geht´s. Torjäger Felix Henning besorgte nur zwei Minute später 2:1. Schliekum gab sich nicht auf, sondern spielte mit harter Gangart weiter. Beste Chance von Schliekum nach Ecke und Kopfball. Fynn Behrens zeigte abermals warum es sicher zu den besten Keepern dieser Klasse gehört und fischt den Fall aus der rechten unteren Ecke. Es entwickelte sich dann ein zerfahrenes Spiel von beiden Seiten. Schön war das nicht. Beste Kontergelegenheiten spielte Lühnde nicht aus. Die Deckel zu machte der eingewechselte Till Ruppelt mit wuchtigem Kopfball nach Ecke in der 85. Minute.

 

Am Ende ein verdienter 3:1 Sieg, der aber deutlich souveräner hätte eingefahren werden können.

 

Nächste Woche kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den TUS Hasede. Da sollte auch Neuzugang Jan Drewke wieder einsatzbereit sein und der TUS mit der stärksten Mannschaft auflaufen können.

 

Unsere Startelf: Fynn Behrens, Hendrik Voges, Christoph Kühn, Tim Fricke, Raphael Voges, Timo Lüders, Jelle Walter, Tim Drewke, Norman Wilsch, Timo Büsse, Felix Henning

 

Eingewechselt: Christian Claus, Till Ruppelt, Ingo Hautop und Christopher Meisner kamen nicht zum Einsatz

 

So, jetzt erstmal ein Stück Kuchen.