II. Herren siegt im Sommerkick 2:0 gegen Barnten II

45 Punkte Marke erreicht

Bei bestem Wetter an der Lühnder Sportstätte sollte es zum offiziellen Saisonabschluss nochmal drei Punkte für die Zweite Herren und damit das Erreichen des 45 Punkte Ziels geben. Das wurde auch erreicht aber bei mehr als 25 Grad auf dem Platz war es ein Spiel, das keinen wirklichen Hexenkessel erzeugte. Schade auch, dass trotz Bierwagen und Hüpfburg beim Spiel der Zweiten nur etwa 10-15 verlorene Seelen den Weg zur Birke gefunden hatten.

Zum Spiel… Für Barnten II war es die Möglichkeit mit einem Sieg den Klassenerhalte perfekt zu machen. Entsprechend engagiert traten sie auf. Die ersten zehn Minuten gehörten dem Gast, der gefällig nach vorne spielte ohne jedoch wirklich zwingendes zu erzeugen. Lühnde spielte zwar recht ballsicher aber langsam und unkreativ seinen Stiefel runter. Der erste temporeich vorgetragene Angriff führte gleich zur ersten Chance, doch Torben wurde in der 15. Minute im 16er umgefegt und so gab es Elfmeter. Michi schnappte sich den Ball. Sonst vom Punkt sicher vergab er aber recht deutlich diese Riesenchance. Nur fünf Minuten später konnte Lühnde jedoch die erhoffte Führung erzielen. Ogni machte den Ball, der von Ben präzise und scharf in den 16er gegeben wurde überlegt rein und war somit unhaltbar für den Keeper. In der 29. Minute durfte Jan seinen ersten Arbeitsnachweis erbringen. Freitstoß aus 25m den Jan spektakulär über die Latte bugsierte. Die letzte Chance der ersten Halbzeit hatte Ben, der nach Pass von Michi den Ball aber links über den Kasten setzte.

Drei Wechsel in der Halbzeit sollten nochmal frischen Schwung bringen. Und das ging auch gut los. Erik erläuft Gazellen-gleich einen zu kurzen Pass vom Gegner und läuft alleine aufs Tor zu. Doc statt den Ball rein zu machen wurde der Gewaltroller vom Keeper gerade noch so unter höchstem Einsatz gehalten. Dass es auch anders geht zeigte Erik dann in der 51. Minute. Von rechts setzte Steffen an zu einem Solo über 40m. Im Anschluss dann von der Grundlinie ein scharfer Ball, den Erik mit Wucht im Tor unterbringt. 2:0. Direkt nach Wiederanpfiff dann aus heiterem Himmel ein Lattentreffer von Barnten. Glück für Lühnde. Schimmel hatte in der 75. Minute im 1:1 leider kein Glück und vergab das 3:0. Den Schlußpunkt einer am Ende recht langweiligen Partie setzte Jan, der im 1:1 sourverän den Anschlusstreffer verhindert.

In Summe ein verdienter aber glanzloser Sieg der Lühnder, die damit das Saisonziel von 45 Punkten erreichten. Am nächsten Samstag geht es nach Hotteln, wo Lühnde mit einem dreier die Saison ausklingen lassen will.

Unsere Startelf: Jan Gerke, Steffen Dohrs, Frederik Bettels, Sascha Engelke, Luis Krispin, Christian Heinzel, Michael Sohns, Andreas Berner, Ingo Hautop, Julian Uters

Eingewechselt: Tim Stößer, Erik Wesche, Andreas Hartmann

So, jetzt erstmal ein Stück Kuchen