Hier finden Sie eine Übersicht der Bericht unserer Fußballsparte

Erste Herren im Viertelfinale

Ligakonkurrent Oedelum 5:1 abgefertigt

Am Mittwoch, den 18.09. war mal wieder Pokalabend! Unsere Erste war zu Gast beim VfB Oedelum. In der Liga laufen derzeit beide Mannschaften im Gleichschritt im Tabellenkeller. Zu erwarten war also ein Duell auf Augenhöhe.

Lühnde war von Anfang an gut im Spiel. Viel Tempo und teilweise auf holprigem Geläuf ordentliche Passfolgen führten zu der einen oder anderen Tormöglichkeit ohne wirklich die letzte Gefahr auszustrahlen. Der letzte Pass ging zu oft verloren. Besser wurde es dann so ab der 30. Minute. Lühnde bekam mehr und mehr Oberwasser und wurde immer gefährlicher. Konsequenterweise erzielte Jan in der 28. und 30. Minute einen Doppelpack. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause kam Oedelum wie erwartet wütend aus der Kabine und legte körperlich zu. Viele Zweikämpfe und Hektik ließen Lühnde etwas den Spielfluß verlieren. Oedelum kam nach Ecke nicht unverdient in der 51. Minute zum Ausgleich. Es dauerte noch weitere fünf Minuten bis wir uns wieder berappelt hatten. Ab der 60. ließ unsere Erste dann Ball und Gegner laufen. In der 58. Minute erzielte Timo Lüders mit tollem Schlenzer das 3:1. Jan erhöhte in der 73. Minute nach toller Vorarbeiten von Jannik Meyer auf 4:1. Den Schlußpunkt setzte der glänzend aufgelegte Lucas Gerke, der wieder einen Sprint nach dem anderen ansetzte, in der 84. Minute. In den letzten fünf Minuten wurden das Spiel dann unnötig hektisch, da beide Mannschaften teilweise unnötig in die Zweikämpfe rauschten.

In Summe ein verdienter Sieg der Lühnder Löwen. Sonntag um 15:00 trifft man sich erneut zum Ligaduell in Oedelum. Da wird es sicher wieder hitzig und vor allem in den Zweikämpfen zur Sache gehen.

Spiele gegen Förste bleiben eng

Erste Herren mit 1:1 – Drittes Spiel in Folge ungeschlagen

 

Warum gibt es keine Berichte der Ersten mehr hier? Wer schreibt die denn? Schade…

Das war das Feedback der letzten Wochen. An dieser Stelle soll es jetzt wieder etwas mehr Bewegung geben. Also dann… auf geht´s

Nachdem unsere Erste Herren holprig in die Saison gestartet ist, gab es zuletzt eine Trendwende. Gerade zu Beginn der Saison hat vor allem vorne die Durchschlagskraft gefehlt. Bis zum 5. Spieltag stellten wir die „Nullinger“ des Kreises. Gegen uns Tore zu erzielen ist auch schwer, weil wir hinten sehr gut stehen aber das reicht natürlich nicht. Umso erfreulicher, dass sich das Offensivtraining der letzten Wochen auszahlt und man aus den letzten drei Spielen mit 7:1 Toren so etwas wie die Trendwende einleiten konnte.

Diesen Sonntag kam mit dem SSV Förste eine Mannschaft an die Birkenholz-Arena, gegen die es immer eng ist. So auch an diesem Sonntag. Wie erwartet waren die Räume vor allem im Mittelfeld sehr umkämpft. Wenig Torchancen entstanden aber trotzdem war es kein schwaches Spiel. Ab der 30. Minute hatte Lühnde dann etwas mehr Spielanteile. Dies zahlte sich in Chancen aus und auch in Toren. In der 37. Minute war es Jan Drewke, der ein Zuspiel in den Raum erlaufen konnte und zum 1:0 einnetzte. Das war dann auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit eröffneten die Gäste das Spiel mit zwei Riesenchancen. Zuerst parierte Keeper Fynn Behrens zwei satte Schüsse sensationel. Nur kurze Zeit später ging der Ball aus dem Gewühl heraus an den eigenen Pfosten. Glück gehabt. In der Folge ergaben sich mehrere Konterchancen. Jan Drewke hatte das 2:0 auf dem Fuß, doch Keeper Kittke kam noch an den Ball. In der 71. Minute hatte Lucas Gerke nur noch den Keeper vor sich, doch der nicht 100% platzierte Schuß wurde pariert. Im direkten Gegenzug bestrafte Förste den bis dahin einzigen Stellungsfehler der Lühnder Abwehr und glich nicht unverdient zum 1:1 aus. Beide Mannschaften spielten weiter auf Sieg ohne jedoch das allerletzte Risiko zu gehen. So endete das Spiel mit 1:1. In 6 Partien gegen Förste war dies nunmehr das 5. Unentschieden.

Am nächsten Sonntag geht es dann weiter mit dem schweren Auswärtsspiel in Nordstemmen.

So, jetzt erstmal ein Stück Kuchen!

Erst knapper Auswärtssieg, dann Sieger im Gemeindederby!

Nachdem die Zweite Herren vor zwei Wochen mit einem Sieg in die Rückrunde starten konnte, gewann man auch das darauffolgende Spiel gegen DJK BW Hildesheim, wenn auch knapp, mit 0:1. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, die Gastgeber hatten jedoch die teils besseren Chancen, wussten diese allerdings nicht zu nutzen. Das goldene Tor an diesem Tag gelang Ben, der den Keeper mit einem Gewaltroller der ganz feinen Art überlisten konnte. Scheinbar dachte der Schlussmann DJK’s wohl es sei ein Rückpass und er dürfe den Ball nicht aufnehmen, doch falsch gedacht. Dieser Gewaltstrahl fand also seinen Weg in die Maschen und damit konnte man die drei Punkte aus Hildesheim mit nach Hause nehmen.

Eine Woche später, am 07.04. stand dann jedoch das Spiel des Jahres an. Die SG Algermissen kam zum Gemeindederby (auch bekannt unter dem Namen ‚El Gemeindico‘) in die Lühnder Birkenholzarena gereist. Die Zweite Herren hatte aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen und die Jungs waren hoch motiviert auf dieses Spiel.  Die Blau-weißen machten von Beginn an klar, wer hier tonangebend war und so dauerte es nur eine knappe Viertelstunde, bis der Ball zum ersten Mal im Tor der Gäste zappelte. Nach guter Bewegung im Mittelfeld schickt Felix Leon auf die Reise und dieser versenkt eiskalt zur Führung. Die Lühnder hatten zwischenzeitlich beste Torchancen, jedoch nutzte erst Felix in der 30. Minute eine von ihnen um auf 2:0 zu erhöhen. Von Algermissen kam bis hier nichts. In Halbzeit 2 wachten die ‚Elstern‘ jedoch ein wenig auf und kamen das ein oder andere Mal gefährlich vor das Lühnder Tor, doch entweder Unvermögen, oder der stark reagierende Gotschi ließen die Algermissener scheitern. Die Vorentscheidung und den Endstand besorgte dann Phil, der in der 60. Minute abgeklärt zum 3:0 traf. Im Anschluss hätte man durchaus noch das ein oder andere Tor erzielen können, jedoch scheiterte man zu oft an sich selbst. Insgesamt ein wirklich starker Auftritt der Mannschaft. Dadurch kommt man dem Ziel wieder ein kleines bisschen näher und hält sich gleichzeitig die Konkurrenz vom Hals.

Postel präsentiert ihnen die offizielle Aufstellung (4-2-3-1): Gotschi – Dustin-Andi-Sui-Simon – Schimmel-HP – Leon-Hassan-Ben – Flixi

Damit liest sich die aktuelle Tabelle der Kreisklasse 3 wie folgt:

1. TuS Lühnde II                    16 Spiele   49:20 Tore   42 Punkte
2. SV Hildesia Diekholzen II    15 Spiele      41:17 Tore        37 Punkte
3. SG Algermissen I                    17 Spiele      66:36 Tore       36 Punkte
4. DJK BW Hildesheim II         16 Spiele      37:19 Tore        29 Punkte

Am kommenden Donnerstag (11.04.) kommt es zum Rückspiel gegen die SG Förste/Hasede. Spielbeginn ist auswärts um 18:30.

Rückrundenauftakt der Zweiten Herren geglückt

Nachdem die letzten Spiele auf Grund des Wetters ausfallen mussten, ging es nun endlich los für die Zweite Herren. Man war zu Gast bei der dritten Mannschaft des SC Harsum. Zu Beginn merkte man den Spielern die lange Winterpause noch an, doch nach und nach kamen unsere Jungs immer besser in die Partie. Nach einigen ungefährlichen Abschlüssen dann das Highlight der Partie: In der 15 Minute nimmt sich Schimmel ein Herz, zieht aus knapp 25 Metern mit seinem „schwächeren“ linken Fuß ab und erzielt das 0:1. Traumhaft schön gemacht! In der Folge wurden die Blau-weißen immer dominanter und man erspielte sich weitere Möglichkeiten. Nach einer halben Stunde erhöhte Fabi auf 0:2, nachdem er an der 16er-Kante seine Gegenspieler austanzt und trocken versenkt. Zum Ende der ersten Hälfte kamen dann auch mal die Gastgeber zu Möglichkeiten, beide Versuche konnte Jan aber entschärfen.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, die Lühnder dominierten die Partie und Harsum verlor mehr und mehr den Spaß am Spiel. Mit der ersten Möglichkeit im zweiten Durchgang sofort das nächste Tor: Patrick, der heute überall zu finden war, steckt den Ball mit viel Übersicht durch die Schnittstelle zu Luis. Der marschiert bis an die Grundlinie, flankt butterweich in den 16er und findet am zweiten Pfosten Ben, der den Ball nur noch einnicken muss, herrlich gespielt! Danach hätte man durchaus noch erhöhen können. Ben hatte nach einer weiteren Flanke die Möglichkeit, zielte jedoch etwas zu hoch. Und auch Mehmet hatte zwei gute Möglichkeiten, doch fand seinen Meister im gegnerische Torhüter, der zwei Mal mit starkem Reflex parieren konnte. Nach einer Ecke konnte Fred, der heute als Kapitän auflief, fast per Kopf treffen, doch verfehlt knapp.

Alles in allem ein hochverdienter, nie gefährdeter 0:3 Erfolg, mit dem man stark in die Rückrunde startet. Mit den Gästen aus Algermissen teilt man sich nun den Platz an der Sonne.

Aufstellung (4-2-3-1): Jan – Dustin-Andi-Fred-Simon – Patrick-Schimmel – Luis-Mehmet-Leon – Fabi
Auswechselspieler: Ben, Michi, Philip, Sui

Das nächste Spiel ist dann am 31. März. Um 12 Uhr geht es auswärts gegen die zweite Mannschaft von DJK BW Hildesheim, bringt die Punkte mit nach Hause!