Hier finden Sie eine Übersicht der Bericht unserer Fußballsparte

Erst knapper Auswärtssieg, dann Sieger im Gemeindederby!

Nachdem die Zweite Herren vor zwei Wochen mit einem Sieg in die Rückrunde starten konnte, gewann man auch das darauffolgende Spiel gegen DJK BW Hildesheim, wenn auch knapp, mit 0:1. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, die Gastgeber hatten jedoch die teils besseren Chancen, wussten diese allerdings nicht zu nutzen. Das goldene Tor an diesem Tag gelang Ben, der den Keeper mit einem Gewaltroller der ganz feinen Art überlisten konnte. Scheinbar dachte der Schlussmann DJK’s wohl es sei ein Rückpass und er dürfe den Ball nicht aufnehmen, doch falsch gedacht. Dieser Gewaltstrahl fand also seinen Weg in die Maschen und damit konnte man die drei Punkte aus Hildesheim mit nach Hause nehmen.

Eine Woche später, am 07.04. stand dann jedoch das Spiel des Jahres an. Die SG Algermissen kam zum Gemeindederby (auch bekannt unter dem Namen ‚El Gemeindico‘) in die Lühnder Birkenholzarena gereist. Die Zweite Herren hatte aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen und die Jungs waren hoch motiviert auf dieses Spiel.  Die Blau-weißen machten von Beginn an klar, wer hier tonangebend war und so dauerte es nur eine knappe Viertelstunde, bis der Ball zum ersten Mal im Tor der Gäste zappelte. Nach guter Bewegung im Mittelfeld schickt Felix Leon auf die Reise und dieser versenkt eiskalt zur Führung. Die Lühnder hatten zwischenzeitlich beste Torchancen, jedoch nutzte erst Felix in der 30. Minute eine von ihnen um auf 2:0 zu erhöhen. Von Algermissen kam bis hier nichts. In Halbzeit 2 wachten die ‚Elstern‘ jedoch ein wenig auf und kamen das ein oder andere Mal gefährlich vor das Lühnder Tor, doch entweder Unvermögen, oder der stark reagierende Gotschi ließen die Algermissener scheitern. Die Vorentscheidung und den Endstand besorgte dann Phil, der in der 60. Minute abgeklärt zum 3:0 traf. Im Anschluss hätte man durchaus noch das ein oder andere Tor erzielen können, jedoch scheiterte man zu oft an sich selbst. Insgesamt ein wirklich starker Auftritt der Mannschaft. Dadurch kommt man dem Ziel wieder ein kleines bisschen näher und hält sich gleichzeitig die Konkurrenz vom Hals.

Postel präsentiert ihnen die offizielle Aufstellung (4-2-3-1): Gotschi – Dustin-Andi-Sui-Simon – Schimmel-HP – Leon-Hassan-Ben – Flixi

Damit liest sich die aktuelle Tabelle der Kreisklasse 3 wie folgt:

1. TuS Lühnde II                    16 Spiele   49:20 Tore   42 Punkte
2. SV Hildesia Diekholzen II    15 Spiele      41:17 Tore        37 Punkte
3. SG Algermissen I                    17 Spiele      66:36 Tore       36 Punkte
4. DJK BW Hildesheim II         16 Spiele      37:19 Tore        29 Punkte

Am kommenden Donnerstag (11.04.) kommt es zum Rückspiel gegen die SG Förste/Hasede. Spielbeginn ist auswärts um 18:30.

Rückrundenauftakt der Zweiten Herren geglückt

Nachdem die letzten Spiele auf Grund des Wetters ausfallen mussten, ging es nun endlich los für die Zweite Herren. Man war zu Gast bei der dritten Mannschaft des SC Harsum. Zu Beginn merkte man den Spielern die lange Winterpause noch an, doch nach und nach kamen unsere Jungs immer besser in die Partie. Nach einigen ungefährlichen Abschlüssen dann das Highlight der Partie: In der 15 Minute nimmt sich Schimmel ein Herz, zieht aus knapp 25 Metern mit seinem „schwächeren“ linken Fuß ab und erzielt das 0:1. Traumhaft schön gemacht! In der Folge wurden die Blau-weißen immer dominanter und man erspielte sich weitere Möglichkeiten. Nach einer halben Stunde erhöhte Fabi auf 0:2, nachdem er an der 16er-Kante seine Gegenspieler austanzt und trocken versenkt. Zum Ende der ersten Hälfte kamen dann auch mal die Gastgeber zu Möglichkeiten, beide Versuche konnte Jan aber entschärfen.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, die Lühnder dominierten die Partie und Harsum verlor mehr und mehr den Spaß am Spiel. Mit der ersten Möglichkeit im zweiten Durchgang sofort das nächste Tor: Patrick, der heute überall zu finden war, steckt den Ball mit viel Übersicht durch die Schnittstelle zu Luis. Der marschiert bis an die Grundlinie, flankt butterweich in den 16er und findet am zweiten Pfosten Ben, der den Ball nur noch einnicken muss, herrlich gespielt! Danach hätte man durchaus noch erhöhen können. Ben hatte nach einer weiteren Flanke die Möglichkeit, zielte jedoch etwas zu hoch. Und auch Mehmet hatte zwei gute Möglichkeiten, doch fand seinen Meister im gegnerische Torhüter, der zwei Mal mit starkem Reflex parieren konnte. Nach einer Ecke konnte Fred, der heute als Kapitän auflief, fast per Kopf treffen, doch verfehlt knapp.

Alles in allem ein hochverdienter, nie gefährdeter 0:3 Erfolg, mit dem man stark in die Rückrunde startet. Mit den Gästen aus Algermissen teilt man sich nun den Platz an der Sonne.

Aufstellung (4-2-3-1): Jan – Dustin-Andi-Fred-Simon – Patrick-Schimmel – Luis-Mehmet-Leon – Fabi
Auswechselspieler: Ben, Michi, Philip, Sui

Das nächste Spiel ist dann am 31. März. Um 12 Uhr geht es auswärts gegen die zweite Mannschaft von DJK BW Hildesheim, bringt die Punkte mit nach Hause!

Rückblick auf die Hinrunde der 2. Herren

Was über die Hinrunde sträflich vernachlässigt wurde soll nun wieder aufgegriffen werden:
Die Zweite Herren war während der gesamten Hinrunde ebenfalls aktiv. Die Saison 18/19 begann man mit 5 Siegen am Stück (5:0 gegen Schellerten/Ottbergen, 4:2 gegen Schellerten/Ottbergen, 3:1 gegen Hotteln, 5:0 gegen ESV Hildesheim und 3:1 gegen Förste/Hasede). Am 6. Spieltag musste man nicht nur die erste Niederlage der Saison hinnehmen, sondern auch eine schwere Verletzung von Felix, der damit die gesamte Hinrunde ausgefallen ist. Anschließend stabilisierte man sich mit einem 6:0 gegen Harsum, bei dem sich Fabi schwer verletzte, nun jedoch wieder dabei ist, und einem 4:2 gegen DJK BW Hildesheim. Soweit so gut, dann stand das Gemeindederby an Jedoch bleibt der 30.09. allen Spielern negativ in Erinnerung, denn im Derby gegen Algermissen wurde man mit 4:0 wieder nach Hause geschickt.

Seitdem ist die Zweite Herren allerdings ungeschlagen: Es folgten Siege gegen Oedelum (6:2), Asel (2:1), Bettmar/Dinklar (3:2), Nettlingen (2:1) und Hotteln (3:1). Damit steht man in der Tabelle der 3. Kreisklasse mit 36 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Der Abstand auf Platz Zwei beträgt 3 Punkte. Mit einer Tordifferenz von 47:20 stellt man die zweitbeste Offensive und die drittbeste Defensive der Liga. Die besten Torschützen für die Zweite sind: Phil Lutterbach, Kilian Heeg und Julian Uters. Für die Rückrunde ist das Ziel ganz klar: Aufstieg in die 2. Kreisklasse!

Im Folgenden der Plan für den Beginn der Rückrunde:

10.03.19 SG Förste/Hasede vs TuS Lühnde II (Anpfiff: 12 Uhr)

17.03.19 TuS Lühnde II vs SV Hildesia Diekholzen II (Anpfiff: 12 Uhr)

24.03.19 SC Harsum III vs TuS Lühnde II (Anpfiff: 11 Uhr)

31.03.19 DJK BW Hildesheim II vs TuS Lühnde II (Anpfiff: 12 Uhr)

Auf eine gute und erfolgreiche Rückrunde!

Rückblick April

Sieben Spiele bestritt die Zweite im April. Und mit mehr Spielpraxis, kam auch mehr Qualität und Kontrolle in die Spiele.

Los ging es am 02.04. gegen die zweite Mannschaft von Oedelum. Beide Mannschaften hatten in diesem Spiel gute Möglichkeiten und die Lühnder hielten lange das Unentschieden. Marius hatte in Halbzeit eins die Möglichkeit zur Führung, doch der Ball versprang ihm. Und wenn etwas auf das Lühnder Tor durchkam, dann war bei Torben, der als Vertretung im Tor stand, Schluss. In der zweiten Hälfte gelang den Blau-weißen kaum noch Entlastung nach vorn, die Gäste waren deutlich stärker. Mit dem Schlusspfiff fiel dann unglücklicherweise das 0 zu 1. Ärgerlich, dass man nicht noch einen Punkt in Lühnde behalten konnte, aber die Mannschaft hat bis zur letzten Sekunde alles gegeben.

Am 08.04. ging es dann auswärts zum Tabellenführer. Die Lühnder waren der klare Underdog, doch spielte man nicht so. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen, beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten zur Führung, doch Lühnde erzielte in Person von Fred das erste Tor. Und nur 10 Minuten nach dem o:1 gelang auch noch der zweite Treffer. Torben führt einen Freistoß schnell aus, Michi packt seinen linken Huf aus und knallt das Ding aus 20 Metern ins Tor. Kurz vor der Pause hätte man sogar auf 0:3 erhöhen können, aber der Ball war wohl vorher im Toraus. Und auch Türk Gücü hätte ein Tor erzielen können, hätte Apostel nicht legendär pariert. In der zweiten Hälfte verspielte man die Führung aber leider, der Anschlusstreffer nach einem direkten Freistoß und der Ausgleich, bei dem Apostel fast die Hand abreißt. Auf diese Leistung konnte und sollte man aufbauen.

Als nächstes ging es dann auswärts gegen Diekholzen-Sibbesse. Dank Norman, der zwei Buden machte und Tim Fricke, der hinten nichts anbrennen ließ konnte man das Spiel souverän gewinnen. Norman erzielte das 0:1, der nach Querpass nur noch einschieben muss. Damit ging es auch in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang musste dann jedoch mehr kommen und Phil erzielte mit überlegtem Abschluss das 0:2. Michi konnte 10 Minuten später in JJ Okocha Manier auf 0:3 erhöhen, ehe Norman per direktem Freistoß den Schlusspunkt zum 0:4 setzte.

Das Rückspiel erfolgte dann drei Tage später in Lühnde. Allerdings war es kein einfaches Spiel und die Gäste gingen mit 0:1 in Führung, doch das konnte Ben per Gewaltroller fünf Minuten später egalisieren. Vor der Pause konnten die Gäste allerdings wieder einen Treffer erzielen, nachdem Apostel am Ball vorbeitrat und der Stürmer nur noch einschieben musste. Die Gäste waren auch in der zweiten Hälfte dominanter, doch einzig ein bärenstarker Apostel, der seinen Fehler mehr als gut machte, bewahrte die Blau-weißen vor einem höheren Rückstand. Kurz vor Schluss erzielte dann Neutrainer Ingo den Ausgleich per Freistoß (manche meinen es war ein Eigentor). Ein schmeichelhafter Punktgewinn also.

Vier Tage später hieß es dann: Derby! Doch die Lühnder fanden nicht so richtig ins Spiel, vor allem die erste Hälfte war unterirdisch, und die Gäste konnten per Freistoß den goldenen Treffer des Tages erzielen (obwohl der niemals ins Tor gehen darf). In der zweiten Hälfte kamen die Lühnder über den Kampf, Norman erspielte sich einige gute Möglichkeiten und kurz vor Schluss hatte Torben die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen, doch seinen Freistoß konnte der Keeper der Algermissener parieren.

Die Niederlage wollte man am darauffolgenden Sonntag wett machen, es ging auswärts zu DJK Blau-Weiß Hildesheim. Beide Mannschaften spielten zunächst auf Augenhöhe, hatten gute Gelegenheiten, doch die Gastgeber erzielten kurz vor dem Halbzeitpfiff das 1:0. Die Lühnder waren um eine schnelle Reaktion bemüht, wollten noch vor der Pause den Ausgleich erzielen und das gelang tatsächlich. Vom eigenen 16er schlägt Torben einen langen Ball diagonal (der sollte auch genau so!!) auf die linke Seite zu Leon, der von außen in die Mitte zog und aus halblinker Position eiskalt zum Ausgleich traf. Das Tor war besonders wichtig, denn in der zweiten Halbzeit musste man keinem Rückstand hinterherlaufen. Tom erzielte in der 55 Minute das 1:2, setzt sich super gegen seinen Gegenspieler durch und versenkt den Ball lässig im Netz. Und Leon konnte sogar noch auf 1:3 erhöhen. Kurz vor dem Schlusspfiff parierte Jan im 1gegen1 einen Ball stark, sodass wir einen, durch die zweite Halbzeit, verdienten Auswärtserfolg feiern konnten.

Das letzte Spiel im April bestritt man zu Hause gegen den TV DE Hotteln. Die Hinspielniederlage wollte man vergessen machen und nach einer Viertelstunde konnte Simon den Führungstreffer erzielen, nachdem er von Leon im Strafraum bedient wurde. Kurz vor der Pause erhöhten die Blau-weißen auf 2:0. Wieder war Leon beteiligt, der von links eine Flanke scharf auf den ersten Pfosten bringt und Marc musste nur noch eiskalt einschieben. In Halbzeit Zwei waren die Lühnder weiterhin um Spielkontrolle bemüht und das gelang auch, bis auf das ein oder anderen Fehlerchen. Nach 70 gespielten Minuten erzielte Michi dann den 3:0 Endstand. Marc bringt einen Ball hoch rein, Ben köpft aufs Tor und Michi schiebt locker aus einem Meter rein. Ein wichtiger Sieg wodurch man den sechsten Tabellenplatz festigen konnte.

So geht es weiter im Mai:

Dienstag, 01.05.18: TuS Lühnde II vs  SV Emmerke II (13 Uhr)

Sonntag, 06.05.18: RSV Achtum vs TuS Lühnde II (15 Uhr)

Sonntag, 13.05.18: ESV Hildesheim vs TuS Lühnde II (13 Uhr)

Samstag, 19.05.18: TuS Lühnde II vs RSV Achtum (14 Uhr)

Donnerstag, 24.05.18: TuS Lühnde II vs DJK BW Hildesheim II

Rückblick Februar/März

Für die Zweite Herren gestalteten sich die letzten beiden Monate, vor allem was den Anteil der Spiele anging, eher grau. Im Februar, sowie März mussten fast alle Spiele auf Grund des Wetters ausfallen. Einzig das Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft von Bettmar/Dinklar fand statt. In dieser Partie merkte man sofort, dass das letzte Spiel knapp fünf Monate zurücklag (15.10.17 gegen Hotteln).

Gegen Bettmar/Dinklar wollte man positiv in die Rückrunde starten und zu Beginn der Partie lief alles nach Plan, nur das Tor fehlte. Bereits nach drei Minuten hatte Chrissi Meißner DIE Chance zur 0:1 Führung, doch nach der Ecke von Torben setzt er den Ball per Kopfball nur an die Latte. Sieben Minuten später der nächste gute Möglichkeit: Leon geht auf den Torwart zu, schießt diesen aber direkt an, sodass zur Ecke geklärt werden konnte. Aus dem Nichts fiel dann nach knapp 20 Minuten das eins zu null für die Hausherren per Distanzschuss. Kurz vor der Halbzeit hätte es dann Elfmeter für die Blau-weißen geben MÜSSEN. Nach Einwurf von außen nimmt ein Bettmarer Verteidiger den Ball klar mit der Hand mit, auch der Unparteiische sieht das, pfeifft aber nicht.

In Halbzeit Zwei sollte es dann besser laufen, zu Beginn hatten die Lühnder auch einige Abschlusschancen, aber das Tor erzielte wieder die Heimmannschaft. Direkter Freistoß, flach an der Mauer vorbei ins Eck – sehr ärgerlich. Die Partie wurde dann im Verlauf der zweiten Hälfte zunehmend rustikaler. Da der Schiri viel durchgehen ließ, „kloppten“ sich beide Mannschaften regelrecht um. Und kurz vor Schluss erhöhte Bettmar sogar noch auf 3:0, was dann auch den Endstand darstellt. Insgesamt ein gebrauchter Tag, an dem die Lühnder zunächst vielversprechend begannen, nach dem Gegentreffer aber immer mehr nachließen und schließlich das Spielen einstellten.

Aufstellung: Jan, Dustin, Pepe, Chrissi M., Marius, Leon, Torben, Michi, Tim, Felix, Phil

Auswechselspieler: Simon, Steffen, Porno

Besondere Ereignisse:

  • Pepe grätscht Innenverteidigerkollege Chrissi fair um, was für ein Zweikampf!
  • Steffen und Simon sind nach langer Zeit endlich wieder auf dem Platz vereint, in Bettmar hört man „SIIIMOON!“ immer noch durch die Straßen hallen. 😉
  • Phil vernascht seinen Gegenspieler, welcher nur stehen bleiben und lachen kann.

Das Spiel am heutigen Samstag (31.03.18) gegen Achtum muss auf Grund des Wetters ebenfalls ausfallen.

Im Folgenden der Fahrplan der Zweiten für den Monat April:

Montag, 02.04.18 TuS Lühnde II vs VfB Oedelum II (14:00)

Sonntag, 08.04.18 SV Türk Gücü Hildesheim II vs TuS Lühnde II (13:00)

Donnerstag, 12.04.18 SG Diekholzen – Sibbesse vs TuS Lühnde II (18:30)

Sonntag, 15.04.18 TuS Lühnde II vs SG Diekholzen – Sibbesse (15:00)

Donnerstag, 19.04.18 TuS Lühnde II vs SG Algermissen (18:30)

Sonntag, 22.04.18 DJK BW Hildesheim II vs TuS Lühnde II (13:00)

Sonntag, 29.04.18 TuS Lühnde II vs TV DE Hotteln (13:00)