Erste Schlachteessen der Fußballabteilung

Mit über 80 Gästen toller Zuspruch für das „Erste Schlachteessen der Fußballsparte des TuS Lühnde“

„Das ist wirklich eine sensationelle Beteiligung!“, urteilte hoch erfreut der Abteilungsleiter der Fußballsparte, Dirk Schulmeister, bei der Auswertung der Anmeldungen für das Schlachteessen der gesamten Fußballsparte des TuS Lühnde, welches in dieser Form erstmalig ausgerichtet wurde. Dabei war die Vorbereitung eher kurzfristig. Aufgrund von Urlaubszeit war die Suche eines geeigneten Raumes gar nicht so einfach. Doch Dirk Schulmeister lässt sich nicht so leicht von seinen Ideen abbringen. So hatte er im Rahmen des Heimspieles der ersten Herren gegen Eintracht Ottbergen kurzerhand die Feier mit dem treuen TuS Lühnde Fan Roland Moll organisiert und die ersten Einladungen wurden bereits am Spielfeldrand für den kommenden Sonntag ausgesprochen. So kamen tatsächlich deutlich etwa 80 Erwachsene plus einige Kinder schon eine Woche später am Sonntag, den 16.11.2014 in den Saal des Gasthauses Platz zusammen und genossen die Angebote an frischen Schlachtewaren. Hierzu gilt ein ganz besonderer Dank an Abteilungsleiter Dirk Schulmeister. Dirk hatte nämlich die vorhergehenden Tage genutzt, selbst zu schlachten. Dieses nicht genug, so lud er die gesamte Abteilung auch noch ein und sponserte das Essen. Die Schlachteplatten hatten nicht nur eine besondere Qualität, sondern waren auch extrem reichlich. „Wer soll das alles essen?“ oder „So eine riesengroße Molle Mett habe ich noch nie gesehen!“, hörte man nicht selten an diesem Abend sowohl von kleinen als auch den großen Besuchern. Dieses große Interesse auch bei einem so spontanen Event macht deutlich, dass im TuS Lühnde nicht nur die sportliche Seite, sondern auch das Vereinsleben sehr gut funktioniert. Ein Grund hierfür ist sicherlich, dass sich nicht nur die aktiven Fußballer, sondern auch deren Partner oder Familien in diesem Verein wohl fühlen und auch regelmäßig insbesondere durch solch gelungene Veranstaltungen mit eingebunden werden. Ganz herzlichen Dank auch noch einmal an Roland Moll für die schnelle Hilfe. Wir freuen uns schon wieder auf die diesjährige Weihnachtsfeier am Nikolaustag im Gasthaus Platz.

{vsig}fussball/schlachtessen{/vsig}

 

Große A-Platzsanierung bei TuS Lühnde

Der Beginn der Sommerpause wurde auf dem Sportplatz am Birkenholz für eine Grundsanierung des A-Platzes des TuS Lühnde genutzt.
Am Wochenende 20./21.06. hat sich der Fußballvorstand mit zahlreichen Unterstützern aus der 1. und 2.Herrenmannschaft zum Arbeitseinsatz getroffen. Zusätzlich wurden sie von Jürgen Buhmann aus Ummeln mit einem Trecker und Streuer und unserem Sportplatzpfleger Benni Hapke aus Bledeln mit kleinem Trecker und Schleppe unterstützt. An dieser Stelle ein riesen Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung an beide.
So konnten in kurzer Zeit jeweils 100 Tonnen Sand und Mutterboden auf dem Platz zum Teil großflächig, aber auch zum Teil in Löcher und Vertiefungen aufgebracht und eingeschleppt werden. Anschließend wurden 400 kg Rasensamen gleichmäßig und vereinzelt verstärkt aufgestreut werden.
Im Vorfeld hatte unser akribischer Platzwart Hans Kirse die beiden 5-Meterräume mit einer Rasenansaat versehen, da sie im Laufe der abgelaufenen Saison am stärksten in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Anschließend konnte die neue Bewässerungsanlage, bestehend aus 12 Stativregensprengern mit dazugehörigen Verteilungen und Wasserschläuchen verschiedener Größen aufgebaut werden und erstmalig in Betrieb genommen werden.
Im Anschluss an die Arbeiten hat uns unser „Chefgriller“ und Getränkewart Manni Purat mit Bratwurst, Schinkengriller und Kaltgetränken versorgt.
Ein besonders großer Dank geht an den Förderkreis der Fußballabteilung des TuS Lühnde und an die Sportförderfreunde Ummeln/Wätzum, die mit jeweils 500 Euro die Sanierung bzw. Neuanschaffung der Sportplatzberegnung unterstützt haben. Ein weiterer Dank geht an dieser Stelle an unsere Gemeindeverwaltung, die die zusätzliche Anwachsdüngung übernommen hatten. Die restlichen Kosten hat die Fußballabteilung aus eigenen Mitteln gestemmt.
Einziger Wehrmutstropfen war die leidliche Absammelaktion von vielen kleinen Steinen, die sich in dem Mutterboden verirrt hatten, die sich leider über viele Stunden und Tage hingezogen hat. Danke alle Jungs der JFC-Jugend und aller Herrenmannschaften für die große Ausdauer. Dafür haben wir in dieser Saison wohl wieder einen der schönsten Plätze im gesamten Landkreis vorzuweisen. Davon konnten sich alle Lühnder Fußballfans am 1.Punktspieltag am 10.08. selbst überzeugen, wo unsere 1.Herren in einem packenden Duell den SC Drispenstedt mit 5:3 Toren in die Knie zwingen konnte.
So hoffen wir, dass wir an der derzeitigen Qualität unseres Sportplatzes noch lange Freude haben und die nächsten Arbeitseinsätze kleiner ausfallen werden.

{vsig}fussball/a-platz{/vsig}

2. Herren Saison 2016/2017

altFussball / 2. Herren

Trainer: Klaus Drewke

Trainingszeiten: Dienstags und Donnerstags 19:00 – 20:30 Sportplatz Ummeln

TuS 2te Herren 1617

Hintere Reihe von links: Erik Wesche, Steffen Dohrs, Marius Meisner, Sebastian Hennies, Andreas Berner, Frederik Bettels, Torben Meyer, Christian Heinzel, Julian Uters (C)

Vordere Reihe von links: Michael Sohns, Luis Krispin, Leon Lutterbach, Jan Gerke, Marvin Meisner, Andreas Hartmann, Tim Stößer

Es fehlen: Trainer Klaus Drewke, Felix Jahn, Domenik Loges, Simon Dohrs  

 

Damen-Mannschaft online!

Ab sofort ist die Damen-Spielgemeinschaft

unter der Homepage: https://www.sg-bolzum-wehmingen-luehnde-damen.de  erreichbar!

 

Ein K(B)lick lohnt sich 😉

Saisonabschluss wieder ein schöner Erfolg

Der Rahmenspielplan brachte uns das Glück, unseren Saisonabschluss 2014 am Pfingstsamstag zu feiern. Die darauffolgenden (fussball-)freien Tage boten sich an, um die lange Saison bei Essen, Getränken und netten Gesprächen ausklingen zu lassen. Der Wettergott war auch auf unserer Seite. Auch wenn es in diesem Jahr keinen Aufstieg einer Mannschaft zu feiern gab, sollte die Stimmung gut sein. Die sportlichen Ergebnisse dieses Tages taten ihr Restliches dazu. Die erste Herren ging mit 1:0 gegen den SC Harsum als Sieger vom Platz und die zweite Herren kehrte pünktlich zur zweiten Halbzeit und zum gemütlichen Teil des Tages mit ebenso drei Punkten im Gepäck von Ihrem Auswärtsspiel in Drispenstedt nach Lühnde zurück. Wie aus den vergangenen Jahren gewohnt hatten wir einen Getränkewagen, der in diesem Jahr von der Truppe der U13 ausgezeichnet und absolut professionell „betrieben“ wurde. Danke Jungs! Am Grill versorgte uns Manni mit bekanntermaßen besten Schredderwurst des Landkreises. Boris sorgte mit seiner bekannten Ruhe und Gelassenheit auch bei hohem Ansturm vorwiegend der Kinder für Pommes. Der Nachtisch war wegen der hohen Temparatur gut gewählt: Es gab kostenfreies Eis. Das Tresenteam ist von Familie Schinke unterstützt wurden. Auch unsere Kuchentanten ließen die ein Jahr alte „Tradition“ frischen Erdbeerkuchen anzubieten wieder aufleben. Lecker! Musikalisch wurden wir von DJ Bimi mit den aktuellen Hits versorgt. An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an alle Helfer , die hier den Abteilungsvorstand Fussball so toll unterstützt haben. Nicht zu vergessen auch ist der Dank an Roland Moll, durch die Unterstützung mit diversem Equipment. 

Abteilungsleiter Dirk Schulmeister nutzte die Gelegenheit, dass so viele Fans und Freunde des Lühnder Fussballs auf der Anlage waren und bedankte sich ziemlich schweißtreibend unter praller Sonne bei allen Helfern des Spielbetriebes während des Jahres. So dankte er dem Thekenteam Claudia und Biggi mit einem Speiseölpräsent. Die Kassierer Nunni, Spitz und Ekki bekamen einen guten Tropfen, wie auch das Betreuerteam der ersten Herren um Karsten, Olaf und Uwe. Trainer Torsten Algermissen wurde auch für seine gute Arbeit in der ersten Nachaufstiegssaison mit der stark verjüngten und auf die Zukunft ausgerichteten Lühnder 1. Herren gelobt. Heiko Landsberg als Trainer der erfolgreichen Damenmannschaft bekam von Dirk Schulmeister ebenso großen Dank ausgesprochen und ein Präsent überreicht. Besonderer Dank galt einem ganz wichtigen Eckpfeiler des Lühnder Jugend- und Herrenfussballes im Jahr 2014. Yvonne Boppel bekam für die herausragende Unterstützung des U7 Trainers-JFC Nord , des U8 Trainers JFC Nord, des Kassenwartes JFC Nord, des dritten Vorsitzenden des Tus Lühnde und nicht zuletzt des Trainers der zweiten Herren des Tus Lühnde einige besondere Worte. Nun könnte man diese Aufzählung leicht falsch verstehen:-) Bei allen genannten Postionen handelt es sich doch nur um einen Mann,  Ihren Mann Sebastian. Yvonne unterstützt Sebastian bei diesen vielen Aufgaben, die er mit großer Professionalität und unheimlich viel Engagement für den JFC Nord und Tus Lühnde angeht. Mit dieser Einstellung auch in Zukunft wird sich die ganze Mühe auszahlen und die deutlichen sportlichen Fortschritte in seinen von ihm gecoachten Mannschaften wird auch die gewünschten Erfolge bringen, daher hat Basti Boppel in diesem Jahr die Auszeichnung Sportler des Jahres erhalten. So viel positive Fussballverrücktheit kann man sich in einem Verein nur wünschen. Herzlichen Dank Familie Boppel – weiter so!

Nun steht schon bald die neue Saison vor der Tür – wir nutzen noch die letzten Tage Ruhe und freuen uns schon , wenn in Lühnde der Ball wieder rollt!

{vsig}fussball/abschluss2014{/vsig}