Abteilungsleiter: Tobias Fröhlich

Fußballer ziehen erfolgreiches Hinrundenfazit!

Nach der triumphalen Saison 2018/2019 konnten die Lühnder Fußballer auch die Hinrunde der aktuell laufenden Spielzeit 2019/2020 weitestgehend zufriedenstellend beenden. Während die Teams der 1.- und Altherren die teilweise verloren geglaubten Ligaerhalte erreichten, konnten sowohl das Team der 2.Herren als auch die Damenmannschaft mit den jeweiligen Meistertiteln und den dazugehörigen Aufstiegen in die höheren Klassen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen!

Vor allem die Erste Herren machten es zum Saisonende äußerst spannend und schaffte es nur knapp, die Klasse zu halten. Mit Neuzugängen verstärkt war die Boppel-Elf nun jedoch bereit, ein besseres Kreisligajahr abzuliefern als im Jahr zuvor. Erneut vom Verletzungspech verfolgt gestalteten sich  die ersten Spielwochen allerdings erst einmal schwierig und endeten torlos auf dem Abstiegsplatz. Wie mit einem Paukenschlag wachten die Spieler der Birkenholzarena dann zur Herbstzeit wieder auf und sammelten die ersten, langersehnten Zähler. Mit 14 Punkten in 6 Spielen sprangen die Lühnder vom unteren Tabellendrittel ins Mittelfeld und sorgten so vorerst für Erleichterung. Bis zur jetzigen Winterpause herrschte bei eben diesem Team zwar durchgängig Unbeständigkeit in Punkto Spielverwertung – den Abstiegsplatz konnte man trotz dessen weiterhin vermeiden. Mit dem 12. Tabellenplatz gingen die angeschlagenen Lühnder in die Winterpause und starten ab kommenden Februar in eine hoffentlich erfolgreichere Rückrunde 19/20.

Komplette Umstellungen erfuhren währenddessen das 2.Team und die Damen des TuS Lühnde. Mit den höheren Spielklassen warteten stärkere Gegner und schwerere Aufgaben. Wider vieler Prognosen haben vor allem die Damen einen guten Saisonstart hingelegt und lagen zur jetzt noch andauernden Winterpause auf einem guten und gesicherten Mittelfeldplatz. Mit Punktgewinnen, die nicht hervorzusehen waren, erreichte eben dieses Team des Trainergespanns Lappann/Lüders/Wilke das viel angezweifelte Ziel, sich in der Bezirksliga zu etablieren und nicht postwendend wieder abtauchen zu müssen. Die schwere Liga mit starken Konkurrenten wird auch den kommenden Sommer spannend gestalten – die Damen sind jedoch auf einem sehr guten Weg, auch diese Herausforderungen weiterhin zu stemmen.

Einen weniger rosigen Start erwischten da die weiteren Aufsteiger der Reservemannschaft vom Team der Birkenholzarena. Das junge Gespann um Trainer Ingo Hautop legte zu Saisonbeginn eine Niederlagenserie hin und stand so vorerst vor der Aufgabe, die rote Abstiegslaterne wieder abzugeben. Vergleichbar mit der 1.Mannschaft hakte auch dieses Team die ersten Wochen ab und begann anschließend und somit in der zweiten Hälfte der Hinrunde zu punkten. Eben diese, vor Pausenstart, gewonnen Spiele konnten den kurz vermissten Siegeswillen euphorisch wiederbeleben und könnten den Startschuss für eine optimaler laufende Rückserie darstellen. Die Überwinterung auf dem 11. Tabellenplatz gilt als Ansporn, im Frühjahr dort weiterzumachen, wo die Winterpause begann.

Schlusslicht des Berichts und leider auch der 1.Kreisklasse gestaltet sich in Form unserer Altherren-Mannschaft. Das Team um Spartenleiter Tobias Fröhlich sammelte in der Hinrunde nur einen Punkt und hütet somit den letzten Tabellenplatz. Mit überwiegend klaren Niederlagen konnten die Blau/Weißen keine Erfolge sammeln, lassen jedoch mit einem Unentschieden gegen den Tabellenführer Platz für Zuversicht in Richtung Rückrunde.

Doch auch abseits des Platzes bleibt der TuS allzeit aktiv: Fern ab des sportlichen Aspekts feierten die Lühnder Fußballer/innen zum Ende der Hinrunde ihre traditionelle Weihnachtsfeier. Neben dem Damenteam, der Herrenmannschaften und etlichen Freunden des Lühnder Fußballs konnten die Spartenverantwortlichen Tobias Fröhlich und Dirk Schulmeister zu dieser Weihnachtssause auch eine große Anzahl A-Jugendspieler des JFC Nord 04 willkommen heißen, welche als „Blau/Weiße-Nachwuchshoffnungen“ gelten. Im Anschluss der jährlich stattfindenden Tombola wurde von eben diesen zahlreichen Besuchern bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Die Fußballer des TuS Lühnde schafften es somit erneut, gemeinsam feiernd in die Weihnachtszeit zu starten und freuen sich auf eine ebenso spannende, sehenswerte und vor allem verletzungsarme Rückserie aller Mannschaften.

TuS Lühnde freut sich über neuen Trikotsatz!

Rechtzeitig zur spannenden Endphase der Saison durften sich die Teams des TuS Lühnde über komplett neue Trikotsätze freuen. Passend in den bekannten Vereinsfarben laufen sowohl die Damen als auch Herrenmannschaften ab sofort mit dem Logo der Deutschen Vermögensberatung über den grünen Rasen. Als großzügige Sponsoren präsentierten sich für die Damen Herr Michael Rademacher sowie für die Herrenteams Herr Axel Wernick. Der blau/weiße Sportdress beider Teams kam in der Birkenholz-Arena bereits zum Einsatz und hebt die Tabellenkämpfe beider Kreisligisten auch optisch noch einmal hervor!

Der TuS aus Lühnde bedankt sich auch auf diesem Wege noch einmal herzlich und freut sich darauf, in der neuen Bekleidung zukünftig weiter auf Punktejagd zu gehen.

Erst knapper Auswärtssieg, dann Sieger im Gemeindederby!

Nachdem die Zweite Herren vor zwei Wochen mit einem Sieg in die Rückrunde starten konnte, gewann man auch das darauffolgende Spiel gegen DJK BW Hildesheim, wenn auch knapp, mit 0:1. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, die Gastgeber hatten jedoch die teils besseren Chancen, wussten diese allerdings nicht zu nutzen. Das goldene Tor an diesem Tag gelang Ben, der den Keeper mit einem Gewaltroller der ganz feinen Art überlisten konnte. Scheinbar dachte der Schlussmann DJK’s wohl es sei ein Rückpass und er dürfe den Ball nicht aufnehmen, doch falsch gedacht. Dieser Gewaltstrahl fand also seinen Weg in die Maschen und damit konnte man die drei Punkte aus Hildesheim mit nach Hause nehmen.

Eine Woche später, am 07.04. stand dann jedoch das Spiel des Jahres an. Die SG Algermissen kam zum Gemeindederby (auch bekannt unter dem Namen ‚El Gemeindico‘) in die Lühnder Birkenholzarena gereist. Die Zweite Herren hatte aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen und die Jungs waren hoch motiviert auf dieses Spiel.  Die Blau-weißen machten von Beginn an klar, wer hier tonangebend war und so dauerte es nur eine knappe Viertelstunde, bis der Ball zum ersten Mal im Tor der Gäste zappelte. Nach guter Bewegung im Mittelfeld schickt Felix Leon auf die Reise und dieser versenkt eiskalt zur Führung. Die Lühnder hatten zwischenzeitlich beste Torchancen, jedoch nutzte erst Felix in der 30. Minute eine von ihnen um auf 2:0 zu erhöhen. Von Algermissen kam bis hier nichts. In Halbzeit 2 wachten die ‚Elstern‘ jedoch ein wenig auf und kamen das ein oder andere Mal gefährlich vor das Lühnder Tor, doch entweder Unvermögen, oder der stark reagierende Gotschi ließen die Algermissener scheitern. Die Vorentscheidung und den Endstand besorgte dann Phil, der in der 60. Minute abgeklärt zum 3:0 traf. Im Anschluss hätte man durchaus noch das ein oder andere Tor erzielen können, jedoch scheiterte man zu oft an sich selbst. Insgesamt ein wirklich starker Auftritt der Mannschaft. Dadurch kommt man dem Ziel wieder ein kleines bisschen näher und hält sich gleichzeitig die Konkurrenz vom Hals.

Postel präsentiert ihnen die offizielle Aufstellung (4-2-3-1): Gotschi – Dustin-Andi-Sui-Simon – Schimmel-HP – Leon-Hassan-Ben – Flixi

Damit liest sich die aktuelle Tabelle der Kreisklasse 3 wie folgt:

1. TuS Lühnde II                    16 Spiele   49:20 Tore   42 Punkte
2. SV Hildesia Diekholzen II    15 Spiele      41:17 Tore        37 Punkte
3. SG Algermissen I                    17 Spiele      66:36 Tore       36 Punkte
4. DJK BW Hildesheim II         16 Spiele      37:19 Tore        29 Punkte

Am kommenden Donnerstag (11.04.) kommt es zum Rückspiel gegen die SG Förste/Hasede. Spielbeginn ist auswärts um 18:30.

Rückrundenauftakt der Zweiten Herren geglückt

Nachdem die letzten Spiele auf Grund des Wetters ausfallen mussten, ging es nun endlich los für die Zweite Herren. Man war zu Gast bei der dritten Mannschaft des SC Harsum. Zu Beginn merkte man den Spielern die lange Winterpause noch an, doch nach und nach kamen unsere Jungs immer besser in die Partie. Nach einigen ungefährlichen Abschlüssen dann das Highlight der Partie: In der 15 Minute nimmt sich Schimmel ein Herz, zieht aus knapp 25 Metern mit seinem „schwächeren“ linken Fuß ab und erzielt das 0:1. Traumhaft schön gemacht! In der Folge wurden die Blau-weißen immer dominanter und man erspielte sich weitere Möglichkeiten. Nach einer halben Stunde erhöhte Fabi auf 0:2, nachdem er an der 16er-Kante seine Gegenspieler austanzt und trocken versenkt. Zum Ende der ersten Hälfte kamen dann auch mal die Gastgeber zu Möglichkeiten, beide Versuche konnte Jan aber entschärfen.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, die Lühnder dominierten die Partie und Harsum verlor mehr und mehr den Spaß am Spiel. Mit der ersten Möglichkeit im zweiten Durchgang sofort das nächste Tor: Patrick, der heute überall zu finden war, steckt den Ball mit viel Übersicht durch die Schnittstelle zu Luis. Der marschiert bis an die Grundlinie, flankt butterweich in den 16er und findet am zweiten Pfosten Ben, der den Ball nur noch einnicken muss, herrlich gespielt! Danach hätte man durchaus noch erhöhen können. Ben hatte nach einer weiteren Flanke die Möglichkeit, zielte jedoch etwas zu hoch. Und auch Mehmet hatte zwei gute Möglichkeiten, doch fand seinen Meister im gegnerische Torhüter, der zwei Mal mit starkem Reflex parieren konnte. Nach einer Ecke konnte Fred, der heute als Kapitän auflief, fast per Kopf treffen, doch verfehlt knapp.

Alles in allem ein hochverdienter, nie gefährdeter 0:3 Erfolg, mit dem man stark in die Rückrunde startet. Mit den Gästen aus Algermissen teilt man sich nun den Platz an der Sonne.

Aufstellung (4-2-3-1): Jan – Dustin-Andi-Fred-Simon – Patrick-Schimmel – Luis-Mehmet-Leon – Fabi
Auswechselspieler: Ben, Michi, Philip, Sui

Das nächste Spiel ist dann am 31. März. Um 12 Uhr geht es auswärts gegen die zweite Mannschaft von DJK BW Hildesheim, bringt die Punkte mit nach Hause!

Rückblick auf die Hinrunde der 2. Herren

Was über die Hinrunde sträflich vernachlässigt wurde soll nun wieder aufgegriffen werden:
Die Zweite Herren war während der gesamten Hinrunde ebenfalls aktiv. Die Saison 18/19 begann man mit 5 Siegen am Stück (5:0 gegen Schellerten/Ottbergen, 4:2 gegen Schellerten/Ottbergen, 3:1 gegen Hotteln, 5:0 gegen ESV Hildesheim und 3:1 gegen Förste/Hasede). Am 6. Spieltag musste man nicht nur die erste Niederlage der Saison hinnehmen, sondern auch eine schwere Verletzung von Felix, der damit die gesamte Hinrunde ausgefallen ist. Anschließend stabilisierte man sich mit einem 6:0 gegen Harsum, bei dem sich Fabi schwer verletzte, nun jedoch wieder dabei ist, und einem 4:2 gegen DJK BW Hildesheim. Soweit so gut, dann stand das Gemeindederby an Jedoch bleibt der 30.09. allen Spielern negativ in Erinnerung, denn im Derby gegen Algermissen wurde man mit 4:0 wieder nach Hause geschickt.

Seitdem ist die Zweite Herren allerdings ungeschlagen: Es folgten Siege gegen Oedelum (6:2), Asel (2:1), Bettmar/Dinklar (3:2), Nettlingen (2:1) und Hotteln (3:1). Damit steht man in der Tabelle der 3. Kreisklasse mit 36 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Der Abstand auf Platz Zwei beträgt 3 Punkte. Mit einer Tordifferenz von 47:20 stellt man die zweitbeste Offensive und die drittbeste Defensive der Liga. Die besten Torschützen für die Zweite sind: Phil Lutterbach, Kilian Heeg und Julian Uters. Für die Rückrunde ist das Ziel ganz klar: Aufstieg in die 2. Kreisklasse!

Im Folgenden der Plan für den Beginn der Rückrunde:

10.03.19 SG Förste/Hasede vs TuS Lühnde II (Anpfiff: 12 Uhr)

17.03.19 TuS Lühnde II vs SV Hildesia Diekholzen II (Anpfiff: 12 Uhr)

24.03.19 SC Harsum III vs TuS Lühnde II (Anpfiff: 11 Uhr)

31.03.19 DJK BW Hildesheim II vs TuS Lühnde II (Anpfiff: 12 Uhr)

Auf eine gute und erfolgreiche Rückrunde!