+++Aufruf zur Mithilfe bzgl. der Förderung des JFC Nord e.V. durch die Deutsche Glasfaser+++

Der JFC Nord e.V. bittet alle Spieler und Spielerinnen, Trainer, Betreuer, Eltern und Großeltern, Freunde und Bekannte und Freunde des JFC Nord e.V. um Mithilfe bei der Förderung des JFC Nord e.V. durch die Deutsche Glasfaser.

Die Deutsche Glasfaser fördert Vereine wie den JFC Nord e.V. mit mindestens 10,- Euro für jeden abgeschlossenen Vertrag – auf dem vorab oder im Nachgang der Förderwunsch notiert wurde oder wird.

Da es im Vorfeld zu einem Missverständnis bzgl. der Handhabung gekommen ist, konnten wir unsere Mitglieder und Freunde des Vereins nicht darüber informieren. Deshalb bitten wir Euch nunmehr um Eure Mithilfe, damit auch der JFC Nord e.V. und seine Spieler und Spielerinnen hiervon profitieren und der Jugendfußball in der Gemeinde Algermissen gestärkt wird.

Bitte teilt uns, egal auf welchem Weg – ob per Email an Andre.Strauss@jfcnord.de oder über die einzelnen Trainer, Betreuer oder Vorstandsmitglieder oder per Whatsapp an die Nummer 0151 – 231 289 53 (Andre Strauß – 1. Vorsitzender) – mit, wenn Ihr einen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser abgeschlossen habt und ob wir Euren Namen für die Förderung gegenüber der Deutschen Glasfaser nutzen dürfen.

Der gesamte Verein würde sich über jede positive Meldung von Euch und Euren Familien, Freunden und Bekannten riesig freuen 😀.

Impressionen vom Saisonabschluss 2018

Erste Herren vermeldet Neuzugang

Für die Kreisliga Spielzeit 2018/2019 kann der TuS Lühnde den ersten Neuzugang vermelden. Eine der Stützen der A-Junioren des JFC Nord, Lucas Gerke, findet den Weg an die Lühnder Birke. Lucas kann flexibel im offensiven wie defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. In Testspielen in Abstimmung mit den A-Jugend Trainer hat er schon sein Potential gezeigt. Wir freuen uns auf Lucas und wünschen einen guten und erfolgreichen Start in den Herrenfußball.

Erste Herren am Ziel – Aufstieg in die Kreisliga

Ganzer Verein, Ganz Lühnde steht hinter der Ersten

Es war ein Spieltag wie gemalt… ein Sieg musste her. 300 Zuschauer auf dem Sportplatz und eine tolle Stimmung nachdem wir unser großes Ziel erreicht hatten.

Im Derby zu Gast war der SV Algermissen. Im Derby kann ja immer viel passieren aber nicht heute. Die Mannschaft war top motiviert und hatte schon vor dem Anpfiff die richtige Einstellung. Durch Tore von Timo Lüders, Felix Henning und Jan Drewke (2x) war bereits zu 60. Minute klar, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Algermissen kam zwar noch zum Ehrentreffer, doch Lühnde ließ nichts mehr anbrennen und feierte verdient dem Aufstieg.

Nach dem Abpfiff gab es dann kein Halten mehr. Es entlud sich die ganze Anspannung der letzten Wochen, in denen man stets gewinnen MUSSTE, da mit dem SSV Förste ein extrem starker Konkurrent im Nacken war. Nach diversen Bierduschen und Ehrungen durfte die Mannschaft noch die verdiente Ehrenrunde durch Lühnde mit dem Trecker von Heinrich Voges drehen. Es gab das eine oder andere Mischgetränk und zu später Stunde wurde der Sportplatz zur Tanzfläche umfunktioniert.

Der Dank der Mannschaft geht an alle Verantwortlichen des TuS, die diesen Tag zu einem ganz besonderen Erlebnis haben werden lassen. Der Dank geht auch an die Damenmannschaft, die in den letzten Spielen so zahlreich vertreten war, um uns zu unterstützen und auch am Finaltag tüchtig Stimmung gemacht hat. Der Dank geht aber auch an die Spieler der zweiten Herren und alten Herren, die als es in den letzten anstrengenden Wochen mal eng wurde, ohne zu zögern uns unterstützt haben und damit teilweise auf eigene Spielzeit verzichtet hatten, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen.

Damit endet eine extrem intensive Saison 2017 / 2018 mit dem Aufstieg in die Kreisliga.

Wir sehen uns im August 2018 wieder mit dem Ziel auch eine Klasse höher eine gute Rolle zu spielen.

 

Frei nach dem Motto: Einmal Löwe, IMMER Löwe!!!