Erste Schlachteessen der Fußballabteilung

Mit über 80 Gästen toller Zuspruch für das „Erste Schlachteessen der Fußballsparte des TuS Lühnde“

„Das ist wirklich eine sensationelle Beteiligung!“, urteilte hoch erfreut der Abteilungsleiter der Fußballsparte, Dirk Schulmeister, bei der Auswertung der Anmeldungen für das Schlachteessen der gesamten Fußballsparte des TuS Lühnde, welches in dieser Form erstmalig ausgerichtet wurde. Dabei war die Vorbereitung eher kurzfristig. Aufgrund von Urlaubszeit war die Suche eines geeigneten Raumes gar nicht so einfach. Doch Dirk Schulmeister lässt sich nicht so leicht von seinen Ideen abbringen. So hatte er im Rahmen des Heimspieles der ersten Herren gegen Eintracht Ottbergen kurzerhand die Feier mit dem treuen TuS Lühnde Fan Roland Moll organisiert und die ersten Einladungen wurden bereits am Spielfeldrand für den kommenden Sonntag ausgesprochen. So kamen tatsächlich deutlich etwa 80 Erwachsene plus einige Kinder schon eine Woche später am Sonntag, den 16.11.2014 in den Saal des Gasthauses Platz zusammen und genossen die Angebote an frischen Schlachtewaren. Hierzu gilt ein ganz besonderer Dank an Abteilungsleiter Dirk Schulmeister. Dirk hatte nämlich die vorhergehenden Tage genutzt, selbst zu schlachten. Dieses nicht genug, so lud er die gesamte Abteilung auch noch ein und sponserte das Essen. Die Schlachteplatten hatten nicht nur eine besondere Qualität, sondern waren auch extrem reichlich. „Wer soll das alles essen?“ oder „So eine riesengroße Molle Mett habe ich noch nie gesehen!“, hörte man nicht selten an diesem Abend sowohl von kleinen als auch den großen Besuchern. Dieses große Interesse auch bei einem so spontanen Event macht deutlich, dass im TuS Lühnde nicht nur die sportliche Seite, sondern auch das Vereinsleben sehr gut funktioniert. Ein Grund hierfür ist sicherlich, dass sich nicht nur die aktiven Fußballer, sondern auch deren Partner oder Familien in diesem Verein wohl fühlen und auch regelmäßig insbesondere durch solch gelungene Veranstaltungen mit eingebunden werden. Ganz herzlichen Dank auch noch einmal an Roland Moll für die schnelle Hilfe. Wir freuen uns schon wieder auf die diesjährige Weihnachtsfeier am Nikolaustag im Gasthaus Platz.

{vsig}fussball/schlachtessen{/vsig}