Aktuelle wissenswerte Daten

Dart: Neues Team für neue Saison!

Stolz können wir verkünden, dass wir mit einem weiteren Team in die neue Saison im Dart Bezirksverband Hannover gehen werden. Ein erstes, vorläufiges, Teamfoto können wir bereits präsentieren! 💙🤍

Unter der Leitung von Karsten Kühn und seinem Stellvertreter, Gorden Gartz besteht die Truppe aus bekannten Gesichtern. Alle sind bereits seit vielen Jahren Mitglieder des TuS Lühnde und waren bzw. sind noch in anderen Sparten aktiv. Nun hat man sich zusammengetan, um sich an den Dart-Boards mit anderen Vereinen und Spielern zu messen. 💪

Neben den Teamkapitänen gesellen sich Cedrik Gartz, der bereits letzte Saison erste Erfahrungen im Spielbetrieb gesammelt hat und Tobias Kracke, unbezwingbarer Sieger unserer Hobbyturniere als Zugpferde zu unserem E-Team. Pete Jentsch, Timo Lüders, Marius Lüdtke, Kathi Kühn und Torsten Algermissen sind bekannte Größen aus unserer Fußball-Sparte und ergänzen das Team. Wir sind froh, dass wir unseren langjährigen Vereinsmitgliedern die Chance auf den Spielbetrieb geben können. 🥳

Wir begrüßen unsere neue Truppe und wünschen viel Erfolg! 🤩

Den einen oder anderen werden wir sicher auch im Bezirks- oder Niedersachsenpokal am Board sehen, wo wir in gemischten Teams wieder angreifen und Flagge zeigen werden. 🫵

Alle weiteren Teams bleiben für die nächste Saison nahezu unverändert, die jeweiligen Spielerkader findet ihr auf unserer Homepage. 🤓

Wir sind also neben 2 Teams im Bezirkspokal und einem Team im Niedersachsenpokal mit folgenden Teams im Punktspielbetrieb am Start:
🎯 A-Team: Bezirksliga (nach Klassenerhalt)
🎯 B-Team: Bezirksklasse (nach Meisterschaft und Aufstieg)
🎯 C-Team: Kreisoberliga (nach Aufstieg)
🎯 D-Team: Kreisoberliga (nach Aufstieg)
🎯 E-Team: Kreisliga (neu gemeldet)

Wir freuen uns auf viele bekannte und auch neue Gesichter! ☺️

Fußball / 2. Herren: Auswärtsniederlage unter der Woche

Im vorletzten Spiel der Saison gastierte die Mannschaft von Coach Lappann beim @vfr_ochtersum_diezwooteund kassierte eine verdiente 2:0 Niederlage. Die Gastgeber waren vor allem in der ersten Halbzeit griffiger und gingen verdient in Führung. Im zweiten Durchgang konnte die Heimmannschaft die Führung ausbauen, allerdings hatten die Männer aus Lühnde ebenfalls gute Chancen und zeigten vor allem in den letzten 25. Minuten ansehnlichen Fußball. Nochmals Gratulation an Ochtersum für den verdienten Aufstieg und viel Spaß am Samstag!
Die Zwote gastiert am 23. Juni im letzten Spiel der Saison in Oedelum. Kommt gerne vorbei!

Bleibt sauber,
Eure wilde Zwote

Fußball / Damen: Spiel – Sieg – Saisonende

Auch im letzten Spiel der Saison bestätigen die Löwinnen ihre Stärke und besiegen die Absteigerinnen des VfV 06 Hildesheim mit 6:0!

Unter strahlendem Sonnenschein nahmen wir die Zügel der Begegnung in die Hand und setzten mit der frühen 1:0-Führung in der 3. Minute die Weichen schnell auf Sieg.
Mit hoher Überlegenheit ließen die Löwinnen den Gastgeberinnen keine Luft zum Atmen und starteten ein Angriffsfeuerwerk. Die beiden Anschlusstreffer zum 2:0 und 3:0 in den Minuten 19 und 32 waren im Hinblick auf die vielen hochkarätigen Torchancen aber eher magere Ausbeute. Mit dem Puffer im Rücken und unter der knallenden Mittagshitze schalteten die Blau/Weißen nun einen Gang zurück und schienen eher gewollt, dieses Ergebnis bis zum Halbzeitpfiff zu verwalten. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte dann noch ein weiterer, schön herausgespielter Treffer, der das deutliche Pausenergebnis von 4:0 markierte.

Die zweite Spielzeit zeigte sich spielerisch ereignisärmer, emotional jedoch umso geladener.
Die Lühnderinnen machten weiterhin ein solides Spiel. Während wir defensiv allzeit sehr stabil und konzentriert standen, wollte der Ball offensiv vorerst einfach nicht ins Netz.
Was dann allerdings folgte, nennt sich in Fachkreisen wohl Fußballromantik: Die Schlussviertelstunde hätte emotionaler nicht werden können. Nach 2 Treffern von Spielerinnen, die jeweils ihr erstes Tor der Saison erzielten und einer Abschieds-Auswechslung sprangen die Gefühle aller von Jubel zu Schwermut und wieder zurück. Das dabei entstandene Wechselbad der Gefühle war allen Teammitgliedern und mitgereisten Zuschauern anzusehen. Hier blieb am Ende kein Auge mehr trocken.
Der Schlusspfiff beim Stand von 6:0 symbolisierte dann das Ende einer grandiosen Rückrunde und Start eines tollen Saisonabschlusses!

Tore:
⚽️ 1:0 Busche
⚽️ 2:0 Busche
⚽️ 3:0 Baule
⚽️ 4:0 Busche
⚽️ 5:0 Friedrici
⚽️ 6:0 Behrens

#tuslühnde #einmallöweimmerlöwe
💙🦁
Danke an @korthaus09 für die Fotos!😊

Fußball / 2.Herren: Heimsieg gegen Heisede

Im letzten Heimspiel der Saison bezwang die Mannschaft von Coach Lappann den Tabellenletzten aus Heisede deutlich mit 15:0.
Hierbei muss erwähnt werden, dass die Gäste über die gesamte Spielzeit sportlich und fair blieben – das ist in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich, danke dafür!

Die letzten beiden Spiele der Saison bestreitet die Zwote auswärts. Los geht‘s bereits am kommenden Donnerstag um 19 Uhr in Ochtersum. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Bleibt sauber,
Eure wilde Zwote

Fußball / 1. Herren: Derbysieg sorgt für Klassenerhalt

„Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“ hallte es gestern laut in der Rewe Rudat Arena in Algermissen. Der TuS Lühnde konnte auch das zweite Derby in dieser Saison für sich entscheiden. Nach 90 Minuten steht nicht nur ein 4:2-Auswärtssieg, sondern auch der endgültige Klassenerhalt!

In der gesamten ersten Halbzeit zeigten sich die Löwen deutlich formverbessert. Energisch in den Zweikämpfen und zielstrebig nach vorne – der TuS wollte dieses Derby unbedingt für sich entscheiden. Zwar musste man nach knapp 15 Minuten einmal tief durchatmen, als ein Algermissener den Ball aus 2 Metern über das leere Tor schoss, anschließend spiegelte sich die Überlegenheit aber auch im Spielstand wider. Cedi Gartz per Kopf und der doppelte Jannik Meyer sorgten für eine verdiente 3:1-Halbzeitführung. Der zwischenzeitliche Ausgleich per Heber war zwar schön, am Ende aber unbedeutend.

Nach der Pause wurde Algermissen besser, ohne aber hochkarätige Tormöglichkeiten herauszuspielen. Das Spiel verflachte etwas, die Trainer entschieden sich für einige Wechsel. Rund um die 70. Minute hätte Algermissen den Anschlusstreffer erzielen können, fand aber keinen Weg an der Abwehr und an Jonah Strauß im Tor vorbei. Cedi Gartz sorgte mit seinem zweiten Tor dann eigentlich für die Entscheidung, Algermissen kam aber nur wenige Minuten später wieder heran. Die größte Chance zum 3:4 klärte Jannik Meyer spektakulär auf der Linie – danach passierte nichts mehr.

Ein verdienter Derbysieg, der unter diese schwierige Saison einen Schlussstrich setzt! Klassenerhalt! 😍🤝🏻

Zwei Spiele stehen für die Gartz-Elf noch an. Das letzte Heimspiel findet am Sonntag gegen den VfB Oedelum statt.

#35
🔵⚪️

📸: @sarah_pst1896