Erste Herren punktet beim Favoriten in Ochtersum

Verdienter Punktgewinn nach starker Mannschaftsleistung – Partie endet 2:2

 

Unser Erste ist leider abermals stark ersatzgeschwächt nach Ochtersum aufgebrochen. Aber gerade nach dem doch sehr klaren Pokalergebnis in Bodenburg wollten wir zeigen, dass mit uns noch zu rechnen ist. Den Kader komplettierten an diesem Wochenende Leon Lutterbach und Thilo Schmidt. Vielen Dank wieder an unsere Zweite Herren.

Zum Spiel… Ausrichtung war in diesem Spiel klar. Ochtersum, die letzte Saison noch um den Aufstieg mitgespielt hatten war der Favorit. Lühnde als Aufsteiger der Außenseiter. Entsprechend eingestellt ging die Mannschaft zu Werke. Die Räume passten wieder besser was dazu führte, dass auch die Zweikampfquote wieder deutlich nach oben ging. Trotzdem lief Lühnde einem Rückstand hinterher. Bereits nach fünf Minute gab es eine sehr gute Kombination der Gastgeber am Strafraum. Durch eine geschickte Finte konnte der Pass auf den 16er gespielt werden und der Stürmer machte diesen Ball souverän zum 1:0 rein. Lühnde ließ sich jedoch nicht beirren und behielt die Ordnung bei. Man kam nun etwas besser ins Spiel wurde aber durch einen eigenen Defensivfehler mit dem 0:2 bestraft. Nicht schon wieder sollte man denken… doch heute passte einfach viel zusammen. Lühnde übernahm Minute für Minute mehr die Kontrolle und kam durch einen Kopfball von Raphael Schmidt zu einer 100% Chance, die jedoch leider noch nicht den Weg ins Ziel fand. Besser ging es in der 33. Minute. Wieder einer dieser schnellen Angriffe, den Jan mit einer scharfen Hereingabe in den 16er fortsetzte. Hier stand Norman Wilsch goldrichtig und nutzte einen Stellungsfehler der Abwehr zum Anschlusstreffer. In dem Wissen, dass man auch Augenhöhe mit Ochtersum war ging es in die Kabine.

Die zweite Halbzeit gehörte nahezu vollständig dem TuS. Aus einer guten Staffelung heraus konnte man immer wieder gefährlich nach vorne kommen und erarbeitete sich Möglichkeiten ohne jedoch zu treffen. Den verdienten Ausgleich markierte dann kurz vor Schluss Jan Drewke nach feiner Vorarbeit von Timo Büsse. Am Ende gab es über einen Angriff eingeleitet von Tim Fricke sogar noch die Möglichkeit zum Siegtreffer doch es blieb am Ende beim unter dem Strich gerechten 2:2.

Eine versöhnliche Leistung nach zuletzt doch durchwachsenen Ergebnissen. Mit dieser Einstellung wird man noch den einen oder anderen Gegner in dieser Saison vor Kopfzerbrechen stellen.

Weiter geht es nun mit drei Heimspielen in Serie

Mittwoch, 29.08. um 18:30 TuSpo Lamspringe

Samstag, 02.09. um 15:00 TuS Hasede

Mittwoch, 05.09. um 18:30 Ochtersum

 

Wir sehen uns zu den Heimspielen

 

Unsere Startelf: Fynn Behrens, Gregor Knobloch, Tim Fricke, Raphael Schmidt, Raphael Voges, Marius Lüdtke, Hendrik Voges, Timo Büsse, Dennis Haberlah, Norman Wilsch, Jan Drewke

 

Eingewechselt: Christoph Kühn, Leon Lutterbach, Thilo Schmidt