DERBYSIEG & Sieben auf einen Streich – Algermissen wieder hinter den Kanal geschickt

Erste Herren gewinnt souverän 4:0 gegen SV

Derbysieger

Um 16:00 gab es überwiegend zufriedene Gesichter an der heimischen Birke, solange man „Blau-Weiss“ die Daumen hielt. Durch eine über weite Strecken des Spiel dominante Mannschaftsleistung gewinnt der TUS sein siebtes Spiel in Folge und entscheidet das Derby für sich.

Trotz der Wetterverhältnisse zeigte sich das grüne Geläuf in Lühnde in gutem Zustand. Daher erstmal Danke an Hans, dass wir unsere Serie fortsetzen konnten. Bis auf den leider verletzten Timo Büsse hatte Lühnde alle Mann (außer die Langzeitverletzten) an Bord. Nach kurzer Abtastphase nahm das Spiel auch zügig Fahrt auf. 6. Minute Henni mit Kopfballchance und Nachschuss Raphael Voges, der aber gehalten wurde. Marc Purat hatte heute auch einen glänzenden Tag erwischt. Musste zwar nur zweimal eingreifen aber das dafür in höchster Not. In der 9. Minute das erste Mal im 1:1 stark gerettet. Bis zur 44. Minute stellte Algermissen das Offensivspiel nahezu komplett ein. 15. Minute hatte Raphael Voges nach feiner Kombination durchs Mittelfeld eine gute Möglichkeit, die allerdings vergeben wurde. Tim Drewke hatte per Fernschuss aus 20m in der 23. Minute die nächste Möglichkeit, doch auch hier war der Keeper zur Stelle. In der 35. Minute wieder Großchance für Lühnde, doch Tim Fricke schob einen Abpraller nach Schuss von Felix knapp rechts am Tor vorbei. Den „Dösenöffner“ lieferte Norman dann in der 37. Minute. Querpass von Tim Fricke und Norman schiebt zum 1:0 ein. In der 44. Minute dann die letzte !!! Möglichkeit für Algermissen. Aber auch diesmal hochkarätig. Marc Purat aber wieder auf dem Posten und siegreich im 1:1.

Dann war Halbzeit. Spielstand OK aber das Spiel der Lühnder hatte noch Luft nach oben. Und wie so oft in letzter Zeit legte Lühnde jetzt einen Zahn zu. 51. Spielminute Goalgetter Felix Henning mit sauberem Schlenzer ins rechte obere Ecke zum 2:0. 58. Minute dann Henni, der heute sein Comeback in der Startelf gab freistehend am Kasten vorbei (Anm. d. Red: Von der Trainerbank sah es nach Tor aus J). Der Captain höchstselbst mit Turban machte in der 65. Minute das 3:0 ebenfalls durch einen sehenswerten Schlenzer. Jetzt war Algermissen nahezu wehrlos. Lühnde erspielte sich eine Vielzahl von Chancen ohne jedoch weiter zu treffen. Den Schlußpunkt setzte Raphael Voges, der einen Abpraller nutzte und ganz cool zum 4:0 einschob.

In Summe ein völlig verdienter Sieg, der in der Höhe auch verdient war. Schön zu hören, dass dieses Derby auch das „HAZ Spiel der Woche“ war. Auch das ein Ergebnis der guten Arbeit der letzten Wochen. Am nächsten Sonntag geht es dann weiter nach Itzum, wo unsere Erste den achten! Sieg in Folge anpeilt.

Unsere Startelf: Marc Purat, Gregor Knobloch, Ingo Hautop, Christoph Kühn, Tim Fricke, Raphael Schmidt, Raphael Voges, Norman Wilsch, Tim Drewke, Hendrik Voges, Felix Henning

Eingewechselt: Till Ruppelt, Christopher Meisner, Fynn Gogol, nicht zum Einsatz kamen Jelle Walter (angeschlagen) und Timo Lüders (Comeback verschoben)

So, jetzt erstmal ein Stück Kuchen (war wieder zu spät dran)

Spiel der Woche in der HAZ: bitte hier klicken

Fotos vom Spiel: bitte hier klicken

Tabelle SP16